Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:
23.05.2019

FachKraftWerk Oberberg lädt ein: "Aktuelle Möglichkeiten der Eingliederung von Zugewanderten"

Am Dienstag, den 25. Juni 2019 um 18.00 Uhr im Kultur Haus Zach

In Deutschland leben so viele Menschen mit Wurzeln in anderen Ländern wie noch nie: Knapp ein Viertel der Gesamtbevölkerung in Deutschland hat einen Migrationshintergrund. In der öffentlichen Debatte wird meist kritisch über die Herausforderungen bei der Integration diskutiert, aber eine neue Studie zeigt, dass Zugewanderte viel besser integriert sind als noch vor zehn Jahren.

Die Ergebnisse der OECD-Studie „Integration von Zuwanderern: Indikatoren 2018“ zeigen: Migrantinnen und Migranten und ihre Kinder sind heute in Deutschland wirtschaftlich und sozial deutlich besser integriert als noch vor zehn Jahren. Dies gilt sowohl für die Erwerbssituation, den Bildungserfolg und das Armutsrisiko als auch für die Erfahrung von Diskriminierung. Des Weiteren erweist sich, dass Integration demnach im ländlichen Raum und in kleinen Orten besser gelingt als in Großstädten.

Besonders positiv hat sich in den vergangenen zehn Jahren die Erwerbssituation für Zugewanderte entwickelt: Die Beschäftigungsquote ist zwischen 2006 und 2017 von 59 Prozent auf über 67 Prozent gestiegen.

Damit ist auch die Vielfalt in der Belegschaft von Unternehmen gestiegen. Teams mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturen finden 94% der Betriebe bereichernd. Investitionen in die Qualifizierung von Flüchtlingen lohnen sich für 83% der Unternehmen.

Das FachKraftWerk Oberberg lädt Unternehmen ein, sich über die aktuellen Möglichkeiten der Eingliederung von Zugewanderten zu informieren. Herr Daniel Porsch vom Kommunalen Integrationszentrum Oberbergischer Kreis informiert Sie, was es zu wissen gilt, bei der Einstellung von Zugewanderten. Wie Unternehmen bei der Stellenbesetzung Planungssicherheit gewinnen können und welche Unterstützungsangebote es für Arbeitgeber gibt. Im Anschluss an den Vortrag wird mit Firmen, die bereits einschlägige Erfahrungen mit der Einstellung von Zugewanderten haben, diskutiert und sich beim Imbiss ausgetauscht.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 25. Juni 2019 um 18 h im Kultur Haus Zach e.V., Hückeswagen, statt. Der Eintritt ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten unter www.wf-obk.de/veranstaltungen oder Telefon 02261 88-6802