Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:
21.01.2019

Schulfotos erzählen Geschichte(n)

Aktion mit Gewinnmöglichkeit für eine Hückeswagener Geschichtsschreibung der etwas anderen Art - 14. Schulranzentreff am 02.02.

Uwe Heinhaus (links) bei seiner Einschulung

Am Samstag, den 2. Februar 2019, findet von 10 bis 15 Uhr wieder der Hückeswagener Schulranzentreff statt. Diese Veranstaltung ist nicht nur eine Messe im Kleinformat, wo es über die Schultornister hinaus viele praktische Tipps und Dienstleistungen rund um die Einschulung gibt, sondern er findet bereits zum 14. Mal statt. Veranstaltungsort ist mittlerweile das Haus Zach an der Oberen Islandstraße, wo deutlich mehr Platz zur Verfügung steht als in den ursprünglichen Räumen an der Peterstraße. Relevant ist die Veranstaltung auch über die Stadtgrenzen hinaus, denn viele Eltern aus den Nachbarstädten nutzen die Gelegenheit, um sich umfassend über die notwendige Ausstattung ihrer Sprösslinge zum Schulstart zu informieren.

Der Hückeswagener Hobby-Fotograf Karl-Heinz-Eißner sowie der mittlerweile im Münsterland lebende Historiker und Journalist Norbert Bangert haben sich nun eine besondere Aktion ausgedacht, die bei dem Mitveranstalter Uwe Heinhaus auf viel Wohlwollen stieß und in das Gesamtprogramm integriert wurde. Beide wollen von den Besuchern des Schulranzentreffs Fotos aus der Schulzeit der Eltern und Großeltern einscannen und dazu möglichst eine Anekdote aufschreiben, um sie dann auf dem Frühlingsfest am 31. März 2019 zu prämieren und auch eine Weile auszustellen. Gewinnen kann der- oder diejenige, die neben einem schönen Einschulungsbild auch eine spannende oder lustige Geschichte erzählen kann. Es zählt der Gesamteindruck, der von einer Jury im Nachgang des Schulranzentreffs bewertet und prämiert wird.

Spielwaren Heinhaus lobt für den Gewinner einen Warengutschein in Höhe von 50 Euro, für die Plätze 2 und 3 jeweils 30 und 20 Euro aus. Einen Sonderpreis in Höhe von 50 Euro in bar gewinnt das älteste eingereichte Foto. Die Fotos bleiben im Besitz der Teilnehmer und müssen nur kurz zur Erfassung aus der Hand gegeben werden. Die Gewinner werden schließlich zur Preisübergabe am 31. März eingeladen.

Hintergrund der Aktion ist nicht nur ein zusätzlicher Anreiz für die Menschen, den Schulranzentreff zu besuchen, sondern es soll so auch ein kleines Stück Hückeswagener Schulgeschichte aufgeschrieben werden, die dann in einer noch festzulegenden Form - möglicherweise als Fotoschau, Publikation, ober über die interessierten Archive– der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht wird.