Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:
24.09.2018

Wie fahrradfreundlich ist Hückeswagen?

Mitmachen beim Fahrrad-Klima-Test des ADFC

Dietmar Persian (Bürgermeister), Heike Rösner (Tourismus), Ulrich Syberg (ADFC)

Freuen sich auf den Fahrradklimatest: Dietmar Persian (Bürgermeister), Heike Rösner (Tourismus), Ulrich Syberg (ADFC), v.l.

Fahrradfahren liegt im Trend – egal ob mit reiner Muskelkraft oder elektrischer Unterstützung wie beim eBike. Immer mehr Menschen sind mit Pedalkraft auf zwei Rädern unterwegs. Gerade die Innovation der eBikes hat den Zweiradverkehr im hügeligen Bergischen Land noch attraktiver gemacht.

Auch in Hückeswagen hat sich viel für Fahrradfahrer getan. Besonders der Bau des Radweges auf der ehemaligen Radtrasse hat das Fahrradfahren für viele noch attraktiver gemacht. Aber auch kleinere Maßnahmen wie Fahrradständer in der Stadt oder Ladestationen für eBikes nach den Benutzung des Drahtesels reizvoller. Weitere Maßnahmen sind geplant – etwas die Anbindung des Gewerbegebietes West 2 an den Panoramaradweg.

Auch viele Touristen finden inzwischen den Weg nach Hückeswagen auf zwei Rädern. Zwei Fahrradläden im Stadtgebiet zeigen, dass auch die Hückeswagener wachsendes Interesse an Fortbewegung mit Muskelkraft haben. Für viele entwickelt sich das Fahrrad vom reinen Freizeitgerät zum Verkehrsmittel, das auch bei dem täglichen Weg zur Arbeit viele Vorteile bieten kann – und für Umwelt und Gesundheit ist das Fahrrad sowieso unschlagbar.

Wo gibt es Verbesserungspotenziale?

Aber auch wenn schon viel passiert ist – mehr kann man immer noch tun. Deswegen möchte Hückeswagen in Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) herausfinden, wie man in Hückeswagen die Fahrradfreundlichkeit der Stadt noch verbessern kann. Der ADFC macht seit 2012 jährlich den „Fahrradklima-Test“, bei der jeder Nutzer über die Internetseite www.fahrradklima-test.de für die eigene Kommune angeben kann, wie er seine Stadt bei Fahrradwegen, Sicherheit und Komfort einschätzt.

Bürgermeister Dietmar Persian hofft auf rege Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger: „Die rege Beteiligung beim diesjährigen Stadtradeln hat gezeigt, dass das Zweirad auch in Hückeswagen voll im Trend liegt. Ich hoffe, dass wir auch über diese Uwfrage viele Anregungen erhalten.“

Auch der Vorsitzende des ADFC, Herr Ulrich Syberg, der Hückeswagen aus eigener Erfahrung gut kennt, hat schon beim Altstadtfest Anfang September auf die Umfrage hingewiesen.

Bis 30. November 2018 kann der Fragebogen – der etwa 10 Minuten zur Beantwortung benötigt – unter der Internetadresse www.fahrradklima-test.de anonym ausgefüllt werden.