Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:
22.08.2018

Lob für interkommunale Zusammenarbeit

Ministerin Ina Scharrenbach besucht Wipperfürth und Hückeswagen

Die Verwaltungsvorstände mit der Ministerin (vorne, Mitte) auf der Treppe des Rathauses

Die Bürgermeister Persian (links) und von Rekowski überreichen das Geschenk

Am Dienstag, 21.08.2018 hat die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung von NRW, Ina Scharrenbach, die Hansestadt Wipperfürth besucht. Im Rathaus traf sich die Ministerin mit den Vertretern der Städte Wipperfürth und Hückeswagen.

Anlass des Besuches war die einzigartige interkommunale Zusammenarbeit zwischen Wipperfürth und Hückeswagen. Die Bürgermeister Michael von Rekowski und Dietmar Persian begrüßten die Ministerin im Sitzungssaal des Rathauses am Marktplatz in Wipperfürth. Dort bekam Frau Scharrenbach in einer kurzen Präsentation einen Eindruck, in welch vielfältiger Art und Weise die beiden Kommunen zusammenarbeiten.

Dabei ging es nicht nur um die offiziellen Kooperationen wie Bauhof, Gebäudemanagement, Kasse oder Archiv. Thema war auch der informelle Austausch von gemeinsamen Dienstbesprechungen über Zusammenarbeit im Tourismus bis zu einer gemeinsamen Mitarbeiterzeitung.

Frau Scharrenbach zeigte sich beeindruckt von der vielfältigen Kooperation. „Mein Herz schlägt für die interkommunale Zusammenarbeit“ bekräftigte die Ministerin und kündigte an, dass das Land auch weiterhin kommunenübergreifende Projekte – auch finanziell - unterstützen wird.

Zu Verdeutlichung der interkommunalen Zusammenarbeit überreichten die beiden Bürgermeister der Ministerin eine Nachbildung des Logos mit den beiden bergischen Löwen, das schon den gemeinsamen Bauhof ziert. Anschließend trafen sich die Verwaltungsvorstände der beiden Kommunen mit der Ministerin zu einem gemeinsamen Foto auf der Treppe vor dem Wipperfürth Rathaus.