Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:
01.04.2011

Frank-Walter Steinmeier zu Besuch in Hückeswagen

SPD-Fraktionsvorsitzender spricht bei Unternehmerforum

Eintrag ins goldene Buch der Stadt

Herr Steinmeier erhält Gastgeschenke

Der Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion und ehemalige Außenminister, Frank-Walter Steinmeier, hat am Abend des 31.03.2011 Hückeswagen besucht.

Im Rahmen des jährlichen Unternehmerforums hatten die Hückeswagener Unternehmerinitiative HUI, die Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen und die Stadt Hückeswagen den laut Stern-Umfrage beliebtesten Politiker Deutschlands zu einem Vortrag in die Schlossstadt eingeladen.

Nachdem das Unternehmerforum im September des letzten Jahres aufgrund der Nierenspende für seine Frau ausfallen musste, konnte Frank-Walter Steinmeier den Besuch jetzt trotz seines engen Terminkalenders nachholen.

Mehr als 200 Besucher aus der regionalen Wirtschaft waren gespannt auf den Vortrag zum Thema „Motor Mittelstand“, den der ehemalige Vizekanzler vorbereitet hatte. Steinmeier machte deutlich, dass er sowohl die Unternehmen wie auch die Politik in der Verantwortung sieht, wenn es um die wirtschaftliche Entwicklung des Standorts Deutschland geht. Er betonte die aus seiner Sicht wichtigen Entscheidungen, die im Rahmen der Agenda 2010 und des Konjunkturpaketes getroffen wurden und welche Auswirkungen sie auf die wirtschaftliche Entwicklung Deutschlands hatten.

Steinmeier lobte die Innovationsbereitschaft insbesondere auch der mittelständischen Unternehmen. Die deutsche Wirtschaft habe bewiesen, dass sie die Krise mit Initiative und Ideen überwinden könne.

Als wichtigstes Ziel für die Zukunft beschrieb Steinmeier die Verbesserung der Bildung in Deutschland. Wenn bis zum Jahr 2020 gezielte Investitionen in die Ausbildung junger Menschen erfolgten, könne auch der Facharbeitermangel aufgefangen werden.

Bürgermeister Uwe Ufer ließ es sich nicht nehmen, den prominenten Gast auch zum NRW-Tag 2013 nach Hückeswagen einzuladen. Zum Abschied überreichte er ihm einen Schal mit dem NRW-Tag-Logo und einen Bildband über die Hückeswagener Wirtschaft. Vom Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Michael Kühl bekam Steinmeier eine Weinflasche in Form eines Goldbarrens überreicht.

Im Anschluss an die Veranstaltung hatte der SPD-Fraktionsvorsitzende noch etwas Zeit, um sich im Gespräch mit dem Bürgermeister und den Gästen über Hückeswagen und die lokale Wirtschaft zu informieren, bevor er zum nächsten Termin aufbrechen musste.