Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:
13.03.2018

Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe: Erste Regionale Austauschforen

Das Kommunale Integrationszentrum lädt am 11. April 2018 zu einem Austauschforum in Wipperfürth ein. Thema sind die Anerkennung ausländischer Abschlüsse und die Selbstfürsorge in der ehrenamtlichen Arbeit

Das Kommunale Integrationszentrum Oberbergischer Kreis (KI) erhielt in der Vergangenheit von Ehrenamtlichen die Rückmeldung, dass sie sich für ihre Arbeit mit Geflüchteten mehr Informations- und Austauschmöglichkeiten wünschen. "Der Dialog ist für die Ehrenamtlichen wichtig, um die verschiedenen Herausforderungen ihrer Arbeit längerfristig gut bewältigen zu können", erklärt Suse Düring-Hesse, Leiterin des KI.

Um dem gewachsenen Bedarf zu begegnen, führt das KI in Kooperation mit dem Evangelischen Kirchenkreis An der Agger, dem Katholischen Bildungswerk und dem Caritasverband jetzt erstmals regionale Austauschforen durch.

Austauschforum für Ehrenamtliche aus Engelskirchen, Gummersbach, Hückeswagen, Lindlar, Marienheide, Radevormwald, Wipperfürth
am 11. April 2018, 16:00 Uhr – 20:30 Uhr
im Pfarrzentrum St. Nikolaus, Kirchplatz 1, 51688 Wipperfürth

Einlass ist ab 16:00 Uhr, um vorab eine erste Gelegenheit zum Austausch bei Tee und Kaffee zu bieten. Das Veranstaltungsprogramm beginnt um 16:30 Uhr. In einem Gesamtpaket von fachlichem und persönlichem Austausch wird es inhaltlich in einem ersten Teil um Fachinformation zur Anerkennung ausländischer Abschlüsse gehen. Nach einer Pause mit Imbiss wird im zweiten Teil das Thema der Selbstfürsorge in der ehrenamtlichen Arbeit Raum bekommen. Die fachliche Begleitung übernimmt die Psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche Wipperfürth.

Die Teilnahme an den Austauschforen ist kostenlos, eine verbindliche Anmeldung ist jedoch erforderlich. Anmeldung nimmt das Sekretariat des Kommunalen Integrationszentrums per E-Mail an komintvws(at)obk.de oder telefonisch unter 02261 88-1242 entgegen.