Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:
19.02.2018

Demenz – Was tun?

Informationsveranstaltung am 07.03.2018

Betreuen Sie eine demenzkranke Person?
Möchten Sie sich über das Krankheitsbild der Demenz informieren?
Suchen Sie Entlastungsmöglichkeiten?
Möchten Sie sich mit anderen Angehörigen austauschen?


Die Zahl der Demenzkranken nimmt zu und der größte Teil der Betroffenen wird im häuslichen Umfeld versorgt. Angehörige und andere Betreuungspersonen stoßen dabei oft an ihre Grenzen und benötigen Entlastung.

Aus diesem Grunde bietet die Alzheimergesellschaft im Bergischen Land e.V. in Kooperation mit dem Seniorennetzwerk der Schloss-Stadt Hückeswagen  eine Infoveranstaltung an am

Mittwoch, den 07.03.2018, 17:00 Uhr
im Heimatmuseum,  Auf‘m Schloß 1 in Hückeswagen.


Diese Veranstaltung ist zugleich der Auftakt für die Gründung einer Angehörigengruppe in Hückeswagen. Zukünftig können die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Angehörigengruppe Erfahrungen austauschen und fachliche Beratung erhalten. Die Gruppe wird sich alle 4 Wochen  immer am 1. Mittwoch im Monat unverbindlich treffen. Das erste Treffen findet am 04.04.2018  im Wohnwerk, Peterstraße 44 in Hückeswagen  statt.

Infoabend und Gesprächsgruppe werden gefördert vom Ministerium für Gesundheit, Pflege, Emanzipation und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen, den Landesverbänden der Pflegekassen und Alzheimer NRW.

Nähere Informationen erhalten Sie bei folgenden Stellen:

Schloss-Stadt Hückeswagen:
Senioren- und Pflegeberatung, Diana Hintemann (Tel. 02192 – 88-250)
E-Mail: diana.hintemann(at)hueckeswagen.de

Wohnwerk Hückeswagen:
Iris Prangenberg-Röntgen (Tel. 02192 – 85 96 99 15)