Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:
01.12.2017

Geld vom Land NRW für Breitbandausbau

Förderbescheid für Hückeswagen und Wipperfürth

Minister Andreas Pinkwart übergibt den Förderbescheid an Dietmar Persian (links) und Michael von Rekowski (rechts)

Minister Andreas Pinkwart übergibt den Förderbescheid an Dietmar Persian (links) und Michael von Rekowski (rechts) Foto: MWIDE NRW/R. Pfeil

Am heutigen Freitagmorgen, 01.12.2017 wurden in Düsseldorf Förderbescheide für den Breitbandausbau durch das Wirtschaftsministerium übergeben. Bürgermeister Dietmar Persian von der Schloss-Stadt Hückeswagen und Michael von Rekowski von der Hansestadt Wipperfürth waren beim Ministerium, um den gemeinsamen Förderbescheid für Hückeswagen und Wipperfürth aus den Händen von Minister Andreas Pinkwart in Empfang zu nehmen.

Beim Übergabetermin in Düsseldorf erhielten insgesamt 22 Projekte mit einer Gesamtsumme von mehr als 200 Millionen Euro durch das Land NRW die Förderzusage.

Für die beiden Bergischen Städte zusammen wurde ein Fördersumme in Höhe von rund 10.212.000 € zugesagt. Zusammen mit der Förderung in der gleichen Höhe durch den Bund, die bereits im Juli zugesagt wurde, stehen nun insgesamt etwa 20,4 Millionen Euro zur Verfügung, um in den beiden Bergischen Städten die bisher noch unterversorgten Gebiete mit breitbandigen Internetzugängen zu versehen.

Umsetzung soll zügig beginnen

Bürgermeister von Rekowski: „Schnelles Internet ist heutzutage eine Grundversorgung wie Strom oder Wasser. Leider gibt es bisher immer noch Gebiete in den beiden Städten, in denen das Internet nur tröpfchenweise aus der Leitung kommt. Mit diesem Projekt sorgen wir dafür, dass auch die bisher noch ‘weißen Flecken‘ mit Glasfaserkabel an das schnelle Internet angeschlossen werden.“

Nachdem jetzt die festen Förderzusagen für das Gesamtprojekt vorliegen, soll zügig mit dem Ausbau begonnen werden. Bürgermeister Persian: „Wir haben bereits nach der Förderzusage durch den Bund im Juli das Ausschreibungsverfahren eingeleitet. Derzeit werden die möglichen Unternehmen ausgesucht, die den Leitungsausbau in den beiden Städten vorantreiben sollen. Ziel ist ein Start der Baumaßnahmen im Sommer 2018.“