Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:
31.03.2017

Nur ein Aprilscherz - kein Colani-Osterhase auf dem Schlossplatz

Besondere Installation zum diesjährigen Osterfest

Noch ist es ein Entwurf. Der Hase auf dem Schlossplatz

Bürgermeister Dietmar Persian (links) und Stardesigner Luigi Colani bei der Übergabe der Entwurfszeichnung

Nachdem zu Weihnachten dieses Jahr die Enttäuschung groß war, dass kein Weihnachtsbaum auf dem Schlossplatz gestanden hat, soll stattdessen dieses Jahr das Osterfest besonders gestaltet werden.

Die Handwerker, die in den Vorjahren immer für die weihnachtliche Dekoration am Schloss gesorgt haben, werden dieses Osterfest das Schloss mit einem besonderen Schmuck versehen. Ein Riesen Holz-Osterhase wird in der Mitte des Schlossplatzes aufgestellt.

Der Hase wurde in einer geheimen Kommandoaktion von verschiedenen Hückeswagener Handwerkerbetrieben zusammengebaut. Dabei ist der fast 20 Meter hohe Hase ganz aus ökologisch nachhaltigem Teak-Holz gezimmert. Für die Optik des Hasen wurde auf einen Entwurf des bekannten Berliner Star-Designers Luigi Colani zurückgegriffen, der dem Riesen-Meister Lampe seine bekannten geschwungenen Linien verpasst hat. Trotzdem hat der Hase ein freundliches Gesicht, denn er soll die Kinder ja nicht verschrecken, sondern erfreuen.

Monika Winter vom Stadtmarketing freut sich darüber, dass dem Verein in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und den Handwerkern dieser besondere Coup gelungen ist: „Es war schon schwierig, die Vorbereitungen geheim zu halten, denn so einen Riesenhasen schraubt man nicht einfach in der Garage zusammen. Wir mussten von einem befreundeten Landwirt eine Scheune anmieten, um dort den Hasen zusammenzusetzen.“

Ein besonderer Dank gilt dabei Luigi Colani, der dem Verein den Entwurf des Osterhasen für eine symbolische Summe zur Verfügung gestellt hat. Bürgermeister Persian hat persönlich die Verhandlungen geführt: „Wir haben dem Designer eine Kurzfassung unseres Haushaltsplanes zur Verfügung gestellt. Danach hatte er ein solches Mitleid, dass er uns den Entwurf für den symbolischen Preis von 3,95 Euro überlassen hat.“ Für die Summe werden derzeit noch Sponsoren gesucht.

Damit der Hase auch die Bergischen Frühlingsstürme übersteht, wird er mit 4 Stützseilen auf dem Schlossplatz verankert. Damit ist das Schloss über die Osterfeiertage um eine weitere Attraktion reicher. Monika Winter hat noch weitere Pläne rund um den Hasen: „Ähnlich wie mit unserer lebenden Krippe wollen wir rund um den Riesenhasen eine lebende Häschenschule aufbauen. Wir haben viele kleine Kaninchen gezüchtet – das geht ja zum Glück recht schnell – und werden sie in einem Gatter rund um den Riesenhasen hoppeln lassen. Wir bemühen uns derzeit, auch noch ein paar Lämmer und Entchen zu bekommen, damit wir einen richtigen Ostergarten haben.“

Damit die Hückeswagener den Hasen richtig genießen können, wird er bereits heute, Samstag, 01.04.2017 um 12.00 Uhr auf dem Schlossplatz aufgestellt. Die Häschenschule folgt dann in Kürze. Zuschauer sind bei der Aufstellung des Hasen herzlich willkommen.