Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:
16.03.2017

Neue Variante für Bebauung Ewald-Gnau-Straße

Bolzplatz bleibt erhalten

Entwurf Bebauung Bolzplatz

Die Diskussion über eine neue Bebauung des Geländes rund um den Bolzplatz an der Ewald-Gnau-Straße wurde in den letzten Wochen intensiv geführt. Mittlerweile liegen verschiedene Varianten für die Bebauung vor. Auf Anregung der SPD-Fraktion hat die Verwaltung eine weitere Variante vorgestellt.

Danach soll der heutige Bolzplatz nicht mit Wohngebäuden bebaut werden. Die Baukörper sollen stattdessen auf dem Grundstück des früheren Kindergartens und der heutigen Flüchtlingsunterkunft errichtet werden. Die Erschließung soll über die vorhandene Ewald-Gnau-Straße erfolgen, die in ihrer Dimensionierung ausreicht, um den Verkehr von den jetzt geplanten 15 bis 18 Wohnungen problemlos aufzunehmen.

Der Bolzplatz selbst bleibt im südlichen Bereich unverändert. Im Norden, zur August-Lütgenau-Straße hin, soll dagegen ein Parkplatz angelegt werden, der zur Minderung des erheblichen Parkdrucks in Wiehagen beitragen soll. Inwieweit die vorhandenen Zufahrtstraßen hierfür ausreichend sind, wird noch zu prüfen sein.

Die Verwaltung hält auch diesen Vorschlag für umsetzbar und hat einen groben Entwurf für diese Planung erstellt. Diese Variante wird im nächsten Planungsausschuss im Mai zusammen mit den bereits vorliegenden Varianten zur Diskussion gestellt.

Den Entwurf können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen >>>