Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:
06.01.2011

Am Donnerstag, 6. Januar 2011, hat die NRW-Ministerin für Schule und Weiterbildung, Frau Silvia Löhrmann, die Stadt Hückeswagen besucht.

Diskussionsrunde mit der Schulministerin

Geschenke und Einladung zum NRWTag 2013

Eintrag ins goldene Buch der Stadt

Auf Einladung von Bürgermeister Ufer informierte Frau Löhrmann die anwesenden Entscheidungsträger aus Politik und Verwaltung über die Möglichkeiten, die die neue Landesregierung für die Schullandschaft vorsieht.

Da auch in Hückeswagen aufgrund der demographischen Entwicklung Entscheidungen über die Zukunft der örtlichen Schulen notwendig sind, waren auch die Mitglieder des Arbeitskreises „Schulentwicklung“, zu dem u. A. auch die örtlichen Schulleiterinnen gehören, an der Diskussion beteiligt.

Die Ministerin zeigte sich angetan von der qualifizierten Schullandschaft Hückeswagens und lobte die Fortschritte, die in Hückeswagen bereits im Bereich „Inklusion“ (Gemeinsamer Unterricht von behinderten und nicht behinderten Schülern) erzielt werden konnten.

Für die Zukunft stellte Frau Ministerin Löhrmann weitere Möglichkeiten dar, wie die Schullandschaft zukunftsorientiert gestaltet werden kann. Es sollte geprüft werden, ob mit einer Gemeinschaftsschule oder einer Verbundschule eine Lösung für die anstehenden Probleme gefunden werden kann. Hierzu stellte die Ministerin die Rahmenbedingungen vor. Sie betonte aber auch, dass ideologiefrei und im Konsens die ideale Lösung für die örtlichen Verhältnisse gefunden werden muss.

Der Arbeitskreis Schulentwicklung wird diese Anregungen mit in seine Beratungen aufnehmen. Als Ergebnis hieraus wird ein Schulentwicklungsplan erarbeitet, der im Laufe der Jahres 2011 durch den Rat verabschiedet werden soll.

Zum Abschluss trug sich Ministerin Löhrmann in das goldene Buch der Stadt Hückeswagen ein und bekam von Bürgermeister Ufer einen Schal zum NRW-Tag in Hückeswagen geschenkt. Er verband dieses Geschenk mit einer persönlichen Einladung zu den Feierlichkeiten im Juni 2013.