Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:
16.03.2015

Termin Anzeige Osterfeuer 2015

Brauchtumsfeuer, zu denen auch die Osterfeuer gehören, müssen rechtzeitig bis zum 20.3.2015 beim Ordnungsamt angezeigt werden.

In der Verordnung  „Ordnungsbehördliche Verordnung über Brauchtumsfeuer“ sind die Voraussetzungen zum Abbrennen eines Osterfeuers (und Martinsfeuers) aufgeführt.

Es muss sich um eine öffentliche, frei zugängliche Veranstaltung handeln, die z.B. von einem Verein oder einer Nachbarschaftsgemeinschaft durchgeführt wird.
Das Brauchtumsfeuer muss spätestens zwei Wochen vor dem Abbrenntermin mit dem ebenfalls beigefügten Vordruck bei der Ordnungsbehörde angezeigt werden; außerdem muss ein Lageplan eingereicht werden, in den der Abbrennort eingetragen ist.
Das Feuerholz darf erst zwei Tage vor dem Abbrennen aufgestapelt werden, damit sich dort keine Tiere einnisten.
Verbrannt werden darf nur unbehandeltes Holz; Küchenschränke o.ä. müssen anderweitig entsorgt werden.
Wichtig ist das Einhalten der angegebenen Mindestabstände zu Wohnhäusern und anderen Gebäuden; Funken fliegen manchmal weiter als man denkt!
Beim Abbrennen müssen zwei (möglichst nüchterne) Aufsichtspersonen ständig anwesend sein; diese müssen solange vor Ort bleiben, bis das Feuer tatsächlich aus ist.
Das Bereithalten einiger gefüllter Wassereimer ist zwar nicht vorgeschrieben, sollte aber im eigenen Interesse erfolgen.

Auch in diesem Jahr wird die Ordnungsbehörde bzw. die Feuerwehr die Osterfeuer kontrollieren. Sollten Feuer festgestellt werden, die nicht angezeigt wurden oder nicht den Vorgaben der Verordnung entsprechen, kann das Löschen dieser Feuer angeordnet und im Nachgang ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet werden.

Weitere Informationen sowie die zuständigen Ansprechpartner und das Anzeigeformular finden Sie hier - unter dem Stichwort Brauchtumsfeuer.