Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:
24.02.2014

„Rund um Köln“ - Hattrick ist perfekt

Hückeswagen feiert anlässlich des dritten Starts von „Rund um Köln“ den Tag des Rades

Logo:Rund um Köln

Der Start des traditionsreichen Profi-Radrennens „Rund um Köln“ ist inzwischen eine feste Größe in Hückeswagen. So wird auch die 98. Ausgabe am 21. April 2014 vom Etapler Platz in Hückeswagen starten. Nach der Verlegung auf Muttertag in 2013 kehrt das Rennen in diesem Jahr wieder auf den Ostermontag zurück.

„Der Startort Etapler Platz hat sich im letzten Jahr bewährt. Der Radsportzirkus konnte sich am Etapler Platz richtig ausbreiten und den Zuschauern präsentieren, bilanziert Projektleiter Christian Potthoff. „Durch die Boxengasse kommen die Zuschauer ganz dicht an die Radfahrer ran und können mitverfolgen, wie sich die Profis auf das Radrennen vorbereiten“.

Ab 10.30 Uhr startet das Rahmenprogramm. Rund um das Thema „Rad und Gesundheit“ werden sich am Ostermontag verschiedene Aussteller präsentieren. Auch ist eine BMX-Show geplant. Ab 11 Uhr startet die Fahrervorstellung mit anschließender Einschreibung. Um 11.55 Uhr fällt dann der Startschuss und die Pedalritter gehen auf die Hückeswagener Runde: Insgesamt ist Hückeswagen mit rd. 16 Kilometern in der Zeit von 11.55 Uhr bis etwa 12:30 Uhr an der Streckenführung von Rund um Köln beteiligt.

Ein besonderes Highlight der Streckenführung ist die Fahrt um die Bevertalsperre. „Ein absolutes Alleinstellungsmerkmal auf dem Streckenplan, in keiner anderen Stadt können die Radsportler solch ein feines Panorama genießen“, berichtet Christian Potthoff. Außerdem sind die Radrennprofis im gesamten Ortskern bis zu fünf Mal für die Besucher zu sehen.

Für das Rahmenprogramm sucht die Stadtverwaltung noch interessierte Aussteller, die ihr Angebot den Besuchern präsentieren. „Die Aussteller können sich bewerben und erhalten von uns kostenlos einen Standplatz“, so Christian Potthoff. Auch werden noch dringend Helferinnen und Helfer, die bei der Streckenabsicherung behilflich sind, gesucht. Insgesamt sind hierfür rund 75 Personen notwendig. Nach derzeitigem Planungsstand ist mit einer Einsatzzeit von 10.15 Uhr bis maximal 12.30 Uhr zu rechnen. Als Dankeschön gibt es eine original „Rund um Köln“-Kappe, ein „Rund um Köln“-T-Shirt und eine kleine Überraschung.

Wer sich beteiligen möchte, kann sich gerne unter 02192/88-125 bei Christian Potthoff melden.