Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:
24.06.2013

Kreis vergibt 9. Kulturförderpreis für die Sparte „Darstellende Kunst“

Der Oberbergische Kreis würdigt besondere Verdienste um das kulturelle Leben. Zum mittlerweile 9. Mal verleiht der Kreis einen Kultur-Förderpreis

Oberbergischer Kreis. Kulturschaffende im Oberbergischen rücken ins Rampenlicht. Zum mittlerweile 9. Mal verleiht der Kreis einen Kultur-Förderpreis. Die mit 2.500 Euro dotierte Auszeichnung rückt hervorragende künstlerische Leistungen ins Rampenlicht der Öffentlichkeit.
Bewerbungen können vom 01. Juli bis 30. September 2013 eingereicht werden.
Der Kreis fördert nicht nur renommierte Künstlerinnen oder Künstler sondern auch die freie Kulturszene im Oberbergischen, also noch nicht „etablierte“ Kulturschaffende. Voraussetzung: ein enger Bezug zum Oberbergischen Kreis.
In diesem Jahr ist der Förderpreis für die Sparte „Darstellende Kunst“ ausgeschrieben. Hierzu gehören: Theater-, Tanz-, Tanztheater-, Kabarett- und Musical-Produktionen.
„Bei Interesse müssen die Bewerber bis Montag, 30. September 2013 um 12:00 Uhr, ihre Unterlagen bei uns im Kultur- und Museumsamt des Oberbergischen Kreises auf Schloss Homburg einreichen“, sagt die stellvertretende Kulturamtsleiterin Silke Engel. „Kulturschaffende können sich selbst bewerben oder empfohlen werden.“
Ein Vergabegremium entscheidet über die Preisträger
Landrat Hagen Jobi wird sie in einer Feierstunde am 29. November 2013 auszeichnen. Dem Vergabegremium gehören der Landrat an, ebenso die Vorsitzende des Kreiskulturausschusses und ihre Stellvertreterin, je ein Vertreter der Kreistagsfraktionen, der Kulturdezernent und die Leiterin des Kultur- und Museumsamtes, Dr. Gudrun Sievers-Flägel. Sie entscheiden, ob die Fördersumme an einen oder bis zu drei Kulturschaffende geht.

Interessierte bewerben sich bitte mit:

  • Präsentation der Arbeiten in Form analoger (z.B. Fotodokumentation) oder digitaler Medien (CD, DVD, mp3 etc.)
  • Lebenslauf der künstlerischen Laufbahn
  • Liste der bislang erfolgreich durchgeführten Inszenierungen
  • Darstellung zukünftiger künstlerischer Aufgaben

Vorschläge und Bewerbungen von Einzelpersonen und Institutionen sind einzureichen bei:

Oberbergischer Kreis - Der Landrat
Kultur- und Museumsamt
z.Hd. Frau Silke Engel
Schloss Homburg 1
51588 Nümbrecht

Bewerbungsunterlagen können Sie auch per E-Mail an silke.engel@obk.de richten.
Weitere Informationen erhalten Sie bei Silke Engel unter der Telefonnummer 02293 9101-14.