Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:
22.07.2021

Antrag auf Kinderfreizeitbonus für Familien mit Wohngeld oder Sozialhilfe

Einmaliger Kinderfreizeitbonus in Höhe von 100 Euro je Kind im August

Für Kinder, für die im August 2021 Kinderzuschlag, Wohngeld oder Sozialhilfe bezogen wird, wird nach § 6d BKGG ein einmaliger Kinderfreizeitbonus in Höhe von 100 Euro je Kind gewährt.

Ausgezahlt wird dieser von der Familienkasse.

Hinweis: Erhalten Sie für Ihre Kinder im August 2021 Kinderzuschlag, bekommen Sie den Kinderfreizeitbonus automatisch ausgezahlt. Das gilt auch, wenn Sie neben dem Kinderzuschlag noch Wohngeld beziehen. Sie müssen dann keinen Antrag stellen.

Erhalten Sie für Ihr Kind nur Wohngeld (jedoch keinen Kinderzuschlag) oder Sozialhilfe, muss ein Antrag gestellt werden. Dieser Antrag befindet sich auf der Internetseite der Familienkasse (https://www.arbeitsagentur.de/familie-und-kinder/kinderfreizeitbonus) Dort finden sich auch weitere allgemeine Informationen rund um das Thema Kinderfreizeitbonus.

Den Kinderfreizeitbonus können Sie für Kinder erhalten, die am 01.08.2021 noch nicht 18 Jahre alt sind und für die Sie im August 2021 Kindergeld oder vergleichbare Leistungen beziehen. Außerdem muss eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

 

  • Es liegt eine Wohngeldbewilligung für den Monat August 2021 vor und Ihr Kind ist zu   berücksichtigendes Haushaltsmitglied im Sinne des Wohngeldgesetzes
    oder
  • Ihr Kind bezieht im August 2021 Leistungen der Sozialhilfe nach dem Dritten Kapitel des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (SGB XII).

Legen Sie dem Antrag bitte einen Nachweis über die genannten Leistungen beispielsweise in Form einer Kopie des Wohngeldbescheides oder des Sozialhilfebescheides bei. Die Kinder, für die Sie den Kinderfreizeitbonus beantragen, müssen auf dem Bescheid ersichtlich sein.

Sollten Sie im öffentlichen Dienst beschäftigt sein und das Kindergeld nicht von der Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit (BA) erhalten oder statt dem Kindergeld eine andere, dem Kindergeld vergleichbare Leistung erhalten (z. B. eine Leistung von einer Stelle außerhalb Deutschlands oder einer zwischen- oder überstaatlichen Stelle), reichen Sie bitte auch hierzu einen Nachweis ein.

Ihren vollständigen Antrag schicken Sie bitte per Post an die jeweils zuständige Familienkasse der BA oder per E-Mail an die E-Mail-Adresse Kinderfreizeitbonus(at)arbeitsagentur.de.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Servicenummer 0800 4 5555 43.