Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:
06.10.2011

Ehrenamtsabend mit Rita Süssmuth

Engagierte Bürger herzlich Willkommen

Am Donnertag, 13.10.2011 besucht die ehemalige Bundestagspräsidentin und Familienministerin Prof. Dr. Rita Süssmuth Hückeswagen. Sie wird im Rahmen eines Ehrenamtsabends einen Vortrag zur Bedeutung des Ehrenamtes für die Gesellschaft halten. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, mit Frau Süssmuth über das Thema zu sprechen.
 
Der Ehrenamtsabend wird von der Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen und der Stadt Hückeswagen organisiert, um den vielen Menschen, die sich täglich in der Stadt ehrenamtlich einsetzen, ein kleines Dankeschön zu geben. Ein funktionierendes Gemeinwesen ist heute ohne Menschen, die sich aus freien Stücken und unentgeltlich engagieren, kaum noch zu realisieren. Diese Menschen leisten in karitativen Einrichtungen, in Kultur - und Sportvereinen oder in vielen anderen Institutionen einen wertvollen Dienst, der leider viel zu oft nicht gewürdigt wird. Dieser Abend soll zeigen, dass die Bedeutung dieses Engagements nicht zu unterschätzen ist.

Die Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen und die Stadt Hückeswagen laden daher alle Bürgerinnen und Bürger, die sich für die Allgemeinheit einsetzen, herzlich zu diesem Abend ein. Im Anschluss an den Vortrag wird ein kleiner Imbiss gereicht.

Der Ehrenamtsabend findet statt am 

Donnerstag, 13. Oktober 2011
um 19.00 Uhr (Einlass 18.30 Uhr)
im Forum der Montanusschule
Weststraße 41, Hückeswagen

Wir bitten um Verständnis, dass bei der Vielzahl der Formen des bürgerschaftlichen Engagements nicht jeder eine persönliche Einladung erhalten kann. Bei dieser Veranstaltung ist aber jeder herzlich willkommen. Wir bitten nur zur besseren Planung vorab um Anmeldung unter Tel. 02195 / 601-203 oder info(at)sk-rade.de.