Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:
27.10.2020

Kontakte reduzieren, um Corona aufzuhalten

Weniger Gäste bei standesamtlichen Trauungen

Aktuell steigen die Covid-19-Infektionszahlen nicht nur im gesamten Oberbergischen Kreis, sondern auch in Hückeswagen rasant an. Vor diesem Hintergrund ist es unverzichtbar, dass Hygiene- und Abstandsregelungen verstärkt beachtet werden. Bürgermeister Dietmar Persian: „Wir alle wollen einen Lockdown wie im Frühjahr vermeiden. Das kann nur funktionieren, wenn wir uns wieder stärker an die bekannten Regeln halten. Neben Händewaschen, Abstand halten und Mund-Nase-Schutz ist dies insbesondere die Reduzierung von nicht notwendigen Kontakten. Wenn eben möglich, sollten wir alle im Moment darauf verzichten, uns mit Freunden zu treffen oder Freizeitaktivitäten mit vielen Leuten nachzugehen.“

Insbesondere muss betont werden, dass aufgrund der gestiegenen Fallzahlen private Feiern aus herausragendem Anlass wie Hochzeit oder runder Geburtstag nur noch mit maximal 10 Personen möglichsind. Im öffentlichen Raum sind Treffen nur mit maximal 5 Personen oder zwei Haushalten zulässig. Dies sind Regelungen, die sich aus der Gefährdungsstufe 2 für den Oberbergischen Kreis ergeben.


Besuch bei der Verwaltung nur mit Termin

Wie auch in den vergangenen Monaten ist der Besuch der Stadtverwaltung Hückeswagen derzeit nur mit einer vorherigen Terminvereinbarung möglich. Natürlich muss beim Besuch des Rathauses oder Bürgerbüros ein Mund-Nase-Schutz getragen werden. Ein Termin kann telefonisch unter 02192 / 88-0 oder info@hueckeswagen.de vereinbart werden. Die Verwaltung bittet dringend darum, auf Besuche ohne Termin zu verzichten. Im Übrigen können viele Dinge auch per Telefon oder E-Mail erledigt werden, ohne dass ein persönlicher Besuch notwendig ist. Viele Online-Services finden Sie außerdem auf der Homepage der Stadt unter www.hueckeswagen.de/egov.

Darüber hinaus gelten auch wieder deutlichere Einschränkungen bei den standesamtlichen Trauungen, um das Risiko für die Teilnehmer der Zeremonie und die Standesbeamtin oder den Standesbeamten zu reduzieren.

Konkret bedeutet das:

  • Alle Trauungen finden grundsätzlich nur im Heimatmuseum der Schloss-Stadt Hückeswagen statt.
  • Bei der Trauung dürfen einschließlich der Standesbeamtin oder des Standesbeamten nur maximal 10 Personen anwesend sein.
  • Die Personenzahl auf dem Schlossplatz bzw. vor dem Heimatmuseum wird ebenfalls auf maximal 10  beschränkt.
  • Es werden zurzeit  nur Trauungen von Brautpaaren durchgeführt, bei denen mindestens ein Partner in Hückeswagen wohnhaft ist.

Diese Regelungen gelten bis auf weiteres, also bis sich die Lage deutlich entspannt.