Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:
27.08.2020

Kreis errichtet zusätzliche Standorte für mögliche Corona-Tests

Neue Abstrichstraßen in Waldbröl und Hückeswagen

So ähnlich wie dieser "Drive-In" in Gummersbach wird auch die Testmöglichkeit in Hückeswagen aussehen.

Eine Information des Oberbergischen Kreises

Seit 14 Tagen ist der neue Corona-Drive In des Oberbergischen Kreises in Gummersbach in Betrieb. Zu testende Personen werden dort vom Gesundheitsamt zu einem bestimmten Zeitpunkt einbestellt und auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 getestet. Hierzu fahren diese mit ihrem PKW direkt unter einen überdachten Bereich, werden dort von fachkundigem Personal aufgeklärt und schließlich getestet. Alle zu testenden Personen können hierbei im PKW verbleiben. Somit ist das Risiko, durch die Testung weitere Personen anzustecken, minimiert.
Besonders geeignet ist diese Art zu testen, um in kurzer Zeit eine größere Anzahl von Testungen durchzuführen.

Aufgrund dieser guten Erfahrung hat der Oberbergische Kreis in Waldbröl auf dem Gelände des Kreiskrankenhauses und in Hückeswagen auf der Fläche „Zum Sportzentrum“ im Brunsbachtal zwei weitere Drive Ins in Containerbauweise vorbereitet. Diese könnten bei Bedarf kurzfristig besetzt werden und sollen bei größeren Ausbruchsgeschehen zum Einsatz kommen. „Mir ist es wichtig, dass wir im Bedarfsfall, z. B. bei der erforderlichen Testung einer Vielzahl von Schülerinnen und Schülern, eine ortsnahe Testmöglichkeit vorhalten, um die Anfahrtswege der zu Testenden zu verkürzen und das Verfahren zu beschleunigen“, begründet Landrat Jochen Hagt die vorsorgliche Maßnahme.