Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:
18.08.2020

Kanäle im Stadtgebiet werden saniert

Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen

Auch im Jahr 2020 werden wieder Abwasserkanäle im Stadtgebiet saniert. Geplant ist eine sogenannte „Liner-Sanierung“, bei der ein neues Rohr in das bestehende, beschädigte Rohr eingezogen wird. Dieses Verfahren wird üblicherweise der offenen Bauweise vorgezogen, da es wesentlich günstiger und schneller ist, keinen Schäden an der Infrastruktur verursacht und die Belastung für die Bürger geringer hält. Daneben werden auch einzelne Schächte und lokale Schäden saniert.

Dennoch können auch diese Arbeiten zu Einschränkungen für Anwohner und Passanten führen, da es zeitweilig zu halbseitigen Sperrungen der Straßen kommen kann. Begonnen werden die Bauarbeiten ab Mittwoch, dem 19.08.2020. Die Arbeiten beginnen im Bereich der Ruhmeshalle (B237). Dort soll die Nutzung des Rad-Gehwegs für 1 bis 2 Tage über die Umleitung Tulpenweg erfolgen, da hier zeitweise Baufahrzeuge den Rad-Gehweg blockieren werden.

In der Folge wird es dann in weiteren Straßen des Stadtgebietes Arbeiten geben. Der genaue Zeitplan kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht angegeben werden, da die Arbeiten teilweise wetterabhängig sind. Wenn starke Regenfälle die Abwasserkanäle anschwellen lassen, sind z.B. keine Arbeiten an Mischwasserkanälen möglich.

Insgesamt werden sich die weitere Arbeiten an Abwasserkanälen im ganzen Stadtgebiet über die nächsten Monate hinziehen. Es kann teilweise zu Verkehrsbehinderungen kommen, die direkt betroffenen Anwohner werden schriftlich von der ausführenden Firma Aarsleff oder von der Schloss-Stadt Hückeswagen über die Maßnahmen informiert.