Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:
14.08.2020

Briefwahl startet ab sofort

Bitte online oder per Brief beantragen

In weniger als einem Monat steht die Kommunalwahl 2020 ins Haus. Die Vorbereitungen für die Wahl am 13.09. 2020 laufen auf Hochtouren und in diesen Tagen werden die Wahlbenachrichtigungskarten an die Wählerinnen und Wähler versendet.

Damit besteht auch die Möglichkeit der Briefwahl. Ab sofort kann die Briefwahl auf der städtischen Homepage (Direkter Link) einfach online beantragt werden. Natürlich kann die Briefwahl auch klassisch per Post beantragt werden, dazu kann einfach die Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte ausgefüllt und in einem frankierten Umschlag an die Stadt geschickt werden.

Wie in den Vorjahren gibt es außerdem die Möglichkeit, die Briefwahlunterlagen direkt vor Ort abzuholen bzw. auszufüllen. Hier gibt es in diesem Jahr aber eine Änderung; Die Briefwahl findet nicht wie in den Vorjahren im Bürgerbüro statt, sondern eine Etage tiefer in den Räumlichkeiten der BEW am Bahnhofsplatz 12. Ursula Thiel vom Wahlamt der Schloss-Stadt: „Aufgrund der Corona-Vorgaben müssen wir die Besucherströme im Bahnhofsplatz etwas entzerren. Indem wir die Briefwahlbeantragung in das Erdgeschoss verlegen, können die Bürgerinnen und Bürger schnell und einfach wählen und wir können die Hygieneregelungen gewährleisten.“

Die Öffnungszeiten des Briefwahlbüros am Bahnhofsplatz 12 (Erdgeschoss) sind wie folgt:

  • Montag und Dienstag, Donnerstag und Freitag, 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
  • Donnerstag zusätzlich  von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Mittwochs ist das Briefwahlbüro geschlossen!

Dennoch bittet die Stadt darum, wenn möglich auf den persönlichen Besuch zu verzichten. Wahlleiterin Isabel Bever: „Wir gehen davon aus, dass die Briefwahlzahlen in diesem Jahr nochmals deutlich steigen werden. Hier kann es dann aufgrund der Abstandregelungen auch im Büro der BEW im Erdgeschoss zu Wartezeiten kommen, einfacher und sicherer ist es für alle, wenn die Briefwahl online oder per Brief beantragt wird.“