Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:
10.07.2020

Glasfaserausbau: Jetzt wird wieder Strecke gemacht

Dritter Einsatz vom Kabelpflug in diesem Jahr - Eine Information der BEW

Seit Dienstag (7. Juli) ist der Kabelpflug in Wipperfürth und Hückeswagen wieder für zwei Wochen unterwegs: Im Juli werden rund 7.000 Meter Glasfaserleerrohr für turboschnelles Internet und 1.300 Meter Stromkabel verlegt. Der Pflug, welcher aussieht wie ein großer Traktor, hat mit den ersten Arbeiten im Bereich Wipperfürth begonnen. Dort war er bereits von der Ortschaft Graben in Richtung Oberflosbach, von Sassenbach in Richtung L284 von der Einfahrt Kleinscherkenbach in Richtung Roppersthal unterwegs. Im Bereich Sassenbach/Roppersthal wird in Kooperation mit der Hansestadt Wipperfürth zusätzlich eine Abwasserdruckleitung eingepflügt.

Seit Donnerstag (9. Juli) wird im nächsten Bauabschnitt gepflügt. Dort werden Glasfaserleerrohre in den Strecken Büchel bis Berghausen, Jörgensmühle bis Gerhardsfeld, Buchholz bis Gerhardsfeld, Heid über Mittelschwarzen bis Oberschwarzen, von Julsiefen über Unterschwarzen nach Überberg sowie die Strecke Überberg bis Wipperfeld und Erlen eingepflügt. Diese Arbeiten werden sich auch noch bis in die nächste Woche ziehen.

Den Abschluss des zweiwöchigen Pflugeinsatzes bilden Pflugstrecken in Hückeswagen. Hier wird Glasfaserleerrohr von Kleinberghausen bis Mickenhagen/Busche, von Großberghausen bis Reinshagen sowie in den Ortschaften Reinshagenbever und Fürweg verlegt.