Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:
16.06.2011

Gegenbesuch in Zuid Limburg

Am Mittwoch, 15.06.2011, traten Bürgermeister Ufer und Heike Rösner den Gegenbesuch nach Zuid-Limburg in den Niederlanden an. Stan Smeets und Patricia Hendricks, beide vom Niederländischen Touristikverband waren im April 2011 auf Einladung der Stadt ins Bergische gekommen.

Die Leiterin des Touristikverbandes VVV Zuid-Limburg, Anya Niewierra, zeigte den Besuchern die wunderschön gelegene Stadt Valkenburg mit der vielseitigen Aussengastronomie und belebten Geschäftswelt.

Vom Touristikverband werden in einem eigenen Informationsbüro nicht nur Informationen über Zuid-Limburg angeboten, es werden auch einheimische Produkte wie Marmeladen, Honig, Weine und regionale Souvenirs verkauft. Dort liegt auch die Hückeswagener Imagebroschüre aus, die Niederländische Touristen auf das schöne Bergische Land aufmerksam machen soll.

Der Besuch des Weingutes Le Coq Friesé mit  Probe eines köstlichen Niederländischen Weines war ein Highlight. Beim Treffen des Bürgermeisters von Gulpen-Wittem, Herrn Bas van den Tillar, stellte sich heraus, dass die Finanzsorgen auch in den Niederländischen Gemeinden ein großes Thema ist. Trotzdem wollen und können wir mit unseren schönen Städten voneinander profitieren. Schließlich ist Zuid-Limburg nur knapp zwei Autostunden von Hückeswagen entfernt und bietet zahlreiche Möglichkeiten -  sei es für einen Tag, ein verlängertes Wochenende oder einen Urlaub. Auch  umgekehrt haben wir mit unserer vielfältigen Bergischen Landschaft, den Talsperren und unserer schönen Stadt einiges zu bieten.

Das Altstadtfest wird vielleicht eine Möglichkeit sein, dass Sie sich von der Vielfalt der Region Zuid-Limburg selbst überzeugen können. Die Teilnahme mit einem eigenen Stand der Region ist nicht ausgeschlossen.