Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:
19.09.2019

Nutzungsvereinbarungen diese Woche zurückschicken!

Schnelle Rückmeldung der Bürger vereinfacht Planung und Bauabwicklung beim Glasfaserausbau von Hückeswagen und Wipperfürth

Jetzt die Nutzungsvereinbarung zurückschicken!

Über den Glasfaserausbau wurden die betroffenen Haushalte vor einigen Wochen in den Bauabschnitten WI1 (Teile der Innenstadt Wipperfürth) und HÜ2 (Bereiche in Hückeswagen vor allem westlich und nord-westlich der Innenstadt) per Post informiert. Um einen kostenlosen Glasfaseranschluss zu erhalten, bittet die BEW dringend darum, die zugesandte "Nutzungsvereinbarung für lichtwellenleiterbasierte Grundstücks- und Gebäudenetze" (NVGG) für diese Bauabschnitte bis Ende dieser Woche bei der BEW einzureichen!

Auch Bürger, deren Gebäude unmittelbar an den geplanten Trassen liegen sind von der BEW angeschrieben worden und haben jetzt die Chance, an das Glasfasernetz angeschlossen zu werden. Auch diese Bürger werden gebeten, die Nutzungsvereinbarung bis Ende nächster Woche zurückzusenden.

Dies erleichtert die Planung der Arbeiten in den Bauabschnitten, denn am 07. Oktober soll bereits in WI1 gestartet werden.

Alle Bürger in den oben genannten Bauabschnitten, die nicht angeschrieben worden sind, können sich bei Interesse gerne unter 02267 686-400 informieren, ob in der jetzigen Bauphase noch die Möglichkeit ans Glasfasernetz zu kommen besteht!

Im ersten Bauabschnitt LVZ 1 (Bereich Altensturmberg, Egerpohl, Küppersherweg, Lendringhausen, Niederwipper, Peppinghausen, Stillinghausen) sind inzwischen 100 Prozent der Nutzungsvereinbarungen aller angeschriebenen geförderten Anschlüssen an die BEW zurückgesendet worden. Jens Langner, Geschäftsführer der BEW bedankt sich für die schnelle Rücksendung „Bei einem solchem Mammutprojekt sind wir auf die Unterstützung aller Bürger angewiesen. So war es möglich mit den Bauarbeiten pünktlich zu starten und bereits die ersten Glasfaserhausanschlüsse in Niederwipper herzustellen.“

Weitere Informationen zum Glasfaser-Ausbau unter www.bergische-energie.de/glasfaser