Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:
16.07.2019

Noch bis 31.07. für Altstadtfest anmelden

Vereine und private Trödler schnell noch anmelden

Das Wochenende vom 7. / 8. September 2019 rückt näher – dann ist wieder Altstadtfest in der Schloss-Stadt Hückeswagen. Dabei sind es gerade die traditionellen Stände der Hückeswagener Vereine, die den Charme des Festes ausmachen. Besonders beliebt sind aber auch die privaten Trödelstände, die die Straßen und Plätze in der Altstadt säumen.

Wer seinen Keller auch in diesem Jahr von alten Schätzchen befreien möchte, muss sich aber beeilen. Meldeschluss für private Trödelstände ebenso wie für gewerbliche Stände und die Stände der Vereine ist Mittwoch, 31.07.2019. Spätere Meldungen können nicht mehr berücksichtigt werden.


Private Trödelstände sind kostenpflichtig

Eine Neuerung gibt es in diesem Jahr: Es sind Gebühren für private Trödelstände zu bezahlen. In den letzten Jahren konnten die privaten Trödler kostenfrei einen Stand beim Altstadtfest bekommen, dies hat aber dazu geführt, dass nicht nur die Zahl der Anmeldungen deutlich gestiegen ist, sondern dass auch immer größere Stände angemeldet wurden, die in der Altstadt nicht untergebracht werden können. Außerdem sind vielfach angemeldete Stände am Festwochenende nicht besetzt worden, was zu unschönen Lücken im Festbereich geführt hat.
Aus diesem Grund hat die Schloss-Stadt Hückeswagen entschieden, wieder eine geringe Gebühr auch für Privattrödler einzuführen.

Auf eine Grundgebühr wird verzichtet, lediglich eine Gebühr pro qm in Höhe von 3,60 € für das gesamte Wochenende wird fällig. Ein typischer privater Trödelstand von 3 x 2 m kostet also z.B. 21,60 €, was im Vergleich zu anderen, kommerziellen Trödelmärkten immer noch sehr günstig ist.


Kleine Stände haben bessere Chancen

Die privaten Trödelstände sollten in der Regel 3 m Breite nicht überschreiten, dabei gilt, je kleiner der Stand ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, eine Zusage zu erhalten. Denn es ist davon auszugehen, dass auch in diesem Jahr wieder mehr Anmeldungen eingehen, als Standplätze zur Verfügung stehen, weil der Platz in der historischen Altstadt begrenzt ist.

Um den traditionellen Charakter des Festes zu erhalten, werden die Stände bei zu vielen Anmeldungen nach Anmeldedatum, Größe und Angebot ausgewählt. Daneben werden lokale Aussteller bevorzugt. Die Bewerber erhalten Mitte August eine schriftliche Nachricht, ob und wo sie einen Standplatz erhalten.


Einfach online anmelden


Die Online-Anmeldung ist auf der Webseite der Schloss-Stadt Hückeswagen direkt hier erreichbar. Wenn man dort auf „Online-Bewerbung“ klickt, wird man Schritt für Schritt durch den Anmeldeprozess geführt. Am Ende wird sogar die voraussichtliche Gebühr für den Stand errechnet und angezeigt.
Und wer es lieber auf die althergebrachte Weise mag, findet auf der Infoseite zum Altstadtfest auch weiterhin eine pdf-Datei, die man ausdrucken und per Hand ausfüllen kann.

Wichtig: Die Frist bis 31.07. und das Formular gelten nicht für den Kindertrödel mit Decken (ohne Stand). Dieser ist wie immer spontan und ohne Voranmeldung möglich – und selbstverständlich auch weiterhin kostenlos.