Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:

Dienstleistung suchen

Wohngeld

Wohngeld ist ein Zuschuss zu den Kosten für Ihre Wohnung. Es wird entweder als Mietzuschuss für Mieter/Mieterinnen oder als Lastenzuschuss für Eigentümer/Eigentümerinnen gezahlt. Um einen Zuschuss zu bekommen, müssen Sie den Wohnraum selbst bewohnen und die Miete bzw. die Belastung dafür aufbringen. Wohngeld dient der wirtschaftlichen Sicherung angemessenen und familiengerechten Wohnens. Es dient nicht der Sicherung des Lebensunterhalts.

Wohngeld wird nur auf schriftlichen Antrag und erst ab dem Monat gewährt, in dem der Antrag bei der Wohngeldstelle eingegangen ist. In der Regel wird es für die Dauer von 12 Monaten bewilligt. Für eine Weitergewährung ist rechtzeitig ein erneuter Antrag zu stellen.

Ob und in welcher Höhe Sie Wohngeld erhalten, hängt u. a. ab von

  • der Zahl der zu Ihrem Haushalt rechnenden Familienmitglieder
  • der Höhe des Familieneinkommens
  • der Höhe der zuschussfähigen Miete bzw. Belastung.

Keinen Anspruch auf Wohngeld haben Empfänger und Empfängerinnen von Transferleistungen. Dazu gehören z. B. Arbeitslosengeld II (Hartz IV) und Leistungen der Grundsicherung  oder Sozialhilfe.

Ebenfalls vom Wohngeld ausgeschlossen sind Bezieher von Berufsausbildungsförderung (BAföG) und Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) bzw. Studierende und Auszubildende, die dem Grunde nach einen Anspruch auf  BAföG bzw. BAB haben.

Keinen Anspruch auf Wohngeld haben Haushaltsmitglieder, deren Vermögen in der Summe den Wert von 60.000,00 € für das erste und 30.000,00 € je weiteres Haushaltsmitglied übersteigt.

Es fallen keine Gebühren an.

Alle notwendigen Antragsformulare erhalten Sie in Ihrer Wohngeldstelle
oder Sie finden sie auf den Internetseiten des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes NRW.

Dort stehen Ihnen ausfüllbare und mit Eingabehilfen versehene Antragsvordrucke zur Verfügung.

Es kann dort auch Wohngeld im Onlineverfahren über den Wohngeldrechner beantragt werden.

Im Einzelfall können für die Bearbeitung weitere Nachweise erforderlich sein, wie z. B. Einkommensnachweise, Unterhaltsurteile, Unterhaltsvereinbarungen  
oder Nachweise über Pflegebedürftigkeit oder Schwerbehinderung.

Ihre Ansprechpersonen

Frau Jana Scheithauer

Wohngeld Buchstabe A-I jana.scheithauer(at)
hueckeswagen.de
0219288233 Adresse | Öffnungszeiten | Details

Frau Susann Bröker

Wohngeld Buchstabe J-Z susann.broeker(at)
hueckeswagen.de
0219288231 Adresse | Öffnungszeiten | Details