Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:

Bürgerveranstaltung ISEK

Planentwürfe für den öffentlichen Raum wurden der Öffentlichkeit vorgestellt

Die Erarbeitung des ISEKs wurde auch während der Corona Pandemie fortgeführt. Das Planungsbüro Lohaus-Karl-Köhlmos erarbeitete erste Entwürfe zur Umgestaltung des öffentlichen Raums, die am 22.06.2020 dem Ausschuss für Stadt- und Verkehrsplanung, Wirtschaftsförderung und Umwelt vorgestellt wurden.

Nach einer Überarbeitungsphase wurden die aktualisierten Pläne den Bürgerinnen und Bürgern der Schloss-Stadt Hückeswagen am 31.08.2020 bei einer öffentlichen Veranstaltung im Forum in der Weststraße vorgestellt. Die Entwürfe umfassen den Bahnhofsplatz, die Bahnhofstraße, den Wilhelmplatz, die Islandstraße, die Marktstraße, die Bongardstraße, die Wupperauen und den Stadtpark.

Sie können sich die Präsentation der Planungsentwürfe hier als pdf herunterladen.

Diese Veranstaltung stellt den Auftakt einer umfangreichen Bürgerbeteiligung dar, die grundlegend für die Erarbeitung und Umsetzung des ISEKs ist. Natürlich freue wir uns weiter über Ihre Meinungen, Ideen und Anregungen zu den Entwürfen. Diese können Sie einfach an zukunft(at)hueckeswagen.de senden.

Erste Planungsentwürfe für den öffentlichen Raum

Im Ausschuss für Stadt- und Verkehrsplanung, Wirtschaftsförderung und Umwelt wurden am 22.06.2020 erste Planungsentwürfe zu den Maßnahmen des ISEK vorgestellt. Das Planungsbüro Lohaus - Carl - Köhlmos aus Hannover stellte erste konzeptionelle Ideen zur Umgestaltung im öffentlichen Raum vor. Hierbei handelt es sich um erste Ideen zu Wupperauen, Stadtpark, Bahnhofsplatz, Bahnhofsstraße, Wilhelmplatz, Islandstraße, Marktstraße und Schlossplatz.

Diese Ideen sind erste Entwürfe, die als Diskussionsgrundlage für den weiteren Prozess dienen sollen. Auf Grundlage dieser Entwürfe werden in nächster Zeit politische Diskussionen geführt und die Bürgerschaft beteiligt.

In der Downloadspalte finden Sie die Entwürfe in Form einer Präsentation.

Planungen zum ISEK laufen weiter - Abschlussveranstaltung verschoben

Abschlussveranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt

 

In diesen ungewöhnlichen Zeiten müssen auch die Planungen für das integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) etwas umgestaltet werden. Mit Pressemitteilung von Dienstag hatte die Schloss-Stadt Hückeswagen Überlegungen mitgeteilt, die Bürgerbeteiligung bei der Abschlussveranstaltung über ein Online-Verfahren durchzuführen.

Bürgermeister Dietmar Persian: „Wir haben uns nach Beratung mit den Ratsfraktionen und Hinweisen aus der Bürgerschaft dagegen entschieden, die Beteiligung zum jetzigen Zeitpunkt durchzuführen. Derzeit sind viele Menschen mit anderen Sachen beschäftigt und daher ist die Bereitschaft, jetzt über die Zukunft von Hückeswagen nachzudenken, nicht so groß. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben!“

Die Planungen am ISEK laufen daher weiter. Persian: „Es ist wichtig für die Stadt, dass wir in unserer Entwicklung nicht stehen bleiben. Deswegen werden die Planungen weiter vorantreiben. Doch wir müssen und wollen die Bürgerschaft in diesen Prozess einbinden und werden das zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Insbesondere bevor konkrete Maßnahmen festgelegt werden, wird es eine breite Beteiligung der Bevölkerung geben.

Erster Entwurf des ISEK

Wie Sie alle wissen, hat die Erarbeitung des ISEKs im März 2019 mit dem großen Planungswochenende begonnen. In den darauffolgenden Monaten fanden erkenntnisreiche Raumerlebnisaktionen, eine Akteurswerkstatt und eine sehr lebendige Jugendbeteiligungsaktion statt.

Mit den Ergebnissen dieser Beteiligungsaktionen wurde im Sommer 2019 der erste Entwurf des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes erarbeitet, der rechts in der Downloadspalte zur Verfügung steht. Das ISEK steht also kurz vor dem Abschluss. Anfang 2020 wird es eine große Abschlussveranstaltung geben (Einladung und Infos folgen), in der die Stadtverwaltung zusammen mit dem Planungsbüro Dr. Jansen das abschließende ISEK und das weitere Vorgehen vorstellt.

Wir bedanken uns für die bis zu diesem Zeitpunkt rege Beteiligung in diesem langwierigen Prozess und hoffen, dass die nächsten Schritte ebenso erfolgreich ablaufen werden.

 

Für Rückfragen und Anregungen stehen wir selbstverständlich zur Verfügung.

 

 

Dokumentation der Jugendbeteiligung im ISEK

Im Juli 2019 wurde im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK)  eine Jugendbeteiligung durchgeführt. Hierzu wurden die Meinungen der Schüler aus der Real- und Hauptschule abgefragt.

Die Schüler der Realschule wurden im Laufe ihres Berufsinformationstages von Mitarbeitern der Stadtverwaltung dazu eingeladen, ihre Ideen und Wünsche für die Hückeswagener Innenstadt abzugeben. Des Weiteren wurde die Jahrgangsstufe 9 der Hauptschule zu einem ganztägigen Workshop im Heimatmuseum eingeladen, der vom Planungsbüro Dr. Jansen moderiert worden ist.

Hinzuzufügen ist, dass Mitarbeiter der Stadtverwaltung im Kinderdorf vertreten waren und dort eine Werkstatt zum Thema „Bauamt“ führten. Hier wurden spielerisch die Ideen der Kinder gesammelt und in die Dokumentation der Jugendbeteiligung aufgenommen.

Die Dokumentation der Jugendbeteiligung finden Sie rechts in der Downloadspalte.

Dieser Prozess der Jugendbeteiligung stellt einen der letzten Meilensteine in der Erarbeitung des ISEKs dar. Die am Ende des Jahres stattfindende Abschlussveranstaltung gibt nochmal die Möglichkeit, sich zu den erarbeiteten Maßnahmen und Projektbögen zu äußern. Weitere Informationen zu dieser Abschlussveranstaltung können Sie dieser Homepage, den sozialen Netzwerken und der lokalen Presse entnehmen.

Dokumentation der Raumerlebnisaktionen

 

 

 

Im Mai 2019 fanden im Zuge der Erarbeitung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes mehrere Veranstaltungen statt, in denen sich Bürgerinnen und Bürger aktiv an der Umgestaltung der Innenstadt beteiligen konnten.

Räumliche Schwerpunkte waren hierbei der Wilhelmsplatz/Islandstraße, der Bahnhofsplatz/Bahnhofsstraße, die Wupperauen, der Stadtpark und die Altstadt. Alle Veranstaltungen waren gut besucht und es fand ein reger Austausch statt.

Alle Ideen und Anregungen wurden in einer Dokumentation zusammengefasst, die Sie in der rechten Downloadspalte finden können. Diese werden in der Erarbeitung des Konzeptes einfließen.

Informationen zu weiteren Beteiligungsveranstaltungen und zum Sachstand des ISEKs können Sie unseren Social Media Kanälen, der Presse oder dieser Homepage entnehmen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 

 

 

 

Hückeswagen Neu denken - Raumerlebnisaktionen

Sehr geehrte Damen und Herren,

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nach einem gelungenen Auftakt mit vielen spannenden Diskussionen am Planungswochenende im März sind nun wieder die Hückeswagenerinnen und Hückeswagener gefragt: Im Rahmen von sogenannten Raumerlebnisaktionen werden einzelne Bereiche der Innenstadt genauer unter die Lupe genommen. Die Termine der Raumerlebnisaktionen können Sie der beigefügten Einladung entnehmen.

Interessierte werden gebeten, sich bis zehn Tage vor dem jeweiligen Termin bei dem zuständigen Ansprechpartner der Verwaltung Jonatán Garrido Pereira unter zukunft@hueckeswagen.de oder unter der Telefonnummer 02192 88-331 anzumelden. Gerne können Sie an einer oder an mehreren Raumerlebnisaktionen teilnehmen.

Organisiert und begleitet werden die Termine von Mitarbeitern der Stadtverwaltung und dem Planungsbüro Stadt- und Regionalplanung Dr. Jansen GmbH. Zu Beginn der einzelnen Raumerlebnisaktionen möchten sich diese gemeinsam mit Ihnen die jeweiligen Bereiche intensiv ansehen. Wie empfinden wir den Ort? Was macht den Charme aus? Und was sollte konkret verbessert werden? Im Anschluss an die Begehungen erfolgen ein Austausch und die Entwicklung konkreter Entwicklungsperspektiven für die jeweiligen Orte.

Auch nach den Raumerlebnisaktionen bietet die Stadtverwaltung verschiedene Möglichkeiten an, sich an der Erarbeitung des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts zu beteiligen. So können Anregungen über die zentrale Mail-Adresse zukunft@hueckeswagen.de abgegeben werden. Eine im Flur des Schlosses ausgestellte Dauerausstellung informiert darüber hinaus über die bereits gesammelten Anregungen zu den verschiedenen Themen. Auch hier können weitere Ideen und Anregungen abgegeben werden.

Dokumentation des Planungswochenendes am 08. und 09.03.2019

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

noch immer sind wir, die Schloss Stadt Hückeswagen und das Planungsbüro Dr. Jansen, von der regen Teilnahme an der Auftaktveranstaltung zum ISEK überwältigt. Wie im Vorfeld berichtet, wurden viele gute Ideen und Anregungen gesammelt, die nun vom Planungsbüro ausgewertet und in die Erarbeitung des ISEKs eingebunden werden.

In der Downloadspalte finden Sie die Dokumentation des Planungswochenendes. Hier wird detailliert zusammengefasst, welche Ideen von den Bürgerinnen und Bürgern gesammelt und dargestellt, welche Methodiken angewandt worden sind. Des Weiteren wird in der Dokumentation dargestellt, wie die Ergebnisse verarbeitet werden und die kommenden Veranstaltungen erläutert.

 

 

 

 

Planungswochenende vom 08.03 - 09.03.2019

Liebe Bürgerinnen und Bürger, sehr geehrte Damen und Herren,

 

am 08. und 09. März 2019 fand das Planungswochenende zum integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) statt. Diese Veranstaltung stellte den Start eines Prozesses dar, an dem sich die Menschen in Hückeswagen aktiv beteiligen und Einfluss auf die zukünftige Entwicklung der Innenstadt nehmen können.

Nach einer kurzen Präsentation des Planungsbüros Dr. Jansen am Freitag, waren alle Beteiligten im Anschluss sowie am darauffolgenden Samstag dazu eingeladen, eine offene Diskussion im Heimatmuseum zu führen.

Hierzu wurde ein thematischer Rundgang entwickelt, indem alle zentralen Themen abgebildet und diskutiert worden sind. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher fanden ihren Weg zu der Auftaktveranstaltung und trugen dazu bei, dass viele gute Ideen und Anregungen innerhalb einer gesunden Diskussionsrunde gesammelt werden konnten.

Alle Ideen werden nun vom Planungsbüro thematisch sortiert und ausgewertet. Neuigkeiten zum weiteren Prozess, den nächsten Veranstaltungen und Arbeitsergebnissen können Sie dieser Seite, den Social Media Kanälen der Stadt, der Dauerausstellung im Schloss und der Presse entnehmen. Wenn Sie nicht persönlich am Planungswochenende teilnehmen konnten oder sich weiter informieren möchten, schicken Sie eine Mail an Zukunft(at)hueckeswagen.de oder melden sich telefonisch bei Herrn Garrido Pereira unter 02192/88331.

Die Schloss-Stadt Hückeswagen und das Planungsbüro Dr. Jansen GmbH bedanken sich herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Auftaktveranstaltung.

Anbei finden Sie einige fotografische Eindrücke und in der Downloadspalte die Präsentation vom Planungsbüro Dr. Jansen.

 

 

 

 

Auftaktveranstaltung Integriertes Stadtentwicklungskonzept (ISEK)

Liebe Bürgerinnen und Bürger, sehr geehrte Damen und Herren,

 

die Schloss-Stadt Hückeswagen hat mit der Erarbeitung eines Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK) begonnen. Das ISEK unter dem Motto „Hückeswagen neu denken“ dient dazu, Herausforderungen und Potenziale zu erkennen und zusammen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern Leitlinien und konkrete Maßnahmen für die Entwicklung Hückeswagens über die nächsten Jahre zu erarbeiten.

Von Beginn an sollen die Bürgerinnen und Bürger intensiv in den Planungsprozess einbezogen werden und die Möglichkeit haben, Ihre Ideen und Wünsche für die zukünftige Entwicklung Hückeswagens einzubringen. Großer Auftakt des Planungsprozesses wird ein erstes Planungswochenende sein, das am 8. und 9. März 2019 stattfinden wird. Allgemeine Informationen können Sie mit einem Klick dem abgebildeten Flyer entnehmen.

Wir freuen uns auf Ihre Ideen und Vorschläge!