Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:

Was sollten Sie wissen?

  • Die Vereinbarung eines Besuchstermins ist empfehlenswert, damit Sie keine längere Wartezeit in Kauf nehmen müssen und ich nur für Sie da sein kann.
  • Bringen Sie viel Zeit mit! Denn aufgrund des Unikatcharakters der Quellen ist eine Ausleihe gesetzlich verboten. Auch die Findbücher und Register müssen von Ihnen durchgelesen werden. Natürlich sind wir Ihnen bei der Auswahl der Quellen gerne behilflich.
  • Sofern es der Erhaltungszustand der Archivalien erlaubt, können in begrenztem Maße Kopien angefertigt werden. Die Benutzung eines digitalen Fotoapparates ohne Blitz ist erlaubt. Ebenfalls das Einscannen mittels Flachbettscanner und Laptop, wobei das Stadtarchiv als Quellenort anzugeben ist!
  • Bedenken Sie, dass historische Quellen, sofern sie nicht gedruckt sind, in alten Schriften verfasst sind und daher nicht für alle sofort lesbar sind.
  • Auch unser Stadtarchiv ist dem Datenschutz verpflichtet. Daher kennt Benutzung auch Grenzen. So kann Archivgut laut Archivgesetz des Landes NRW i.d.R. erst 30 Jahre nach Entstehen genutzt werden. Besondere Schutzfristen gelten für personenbezogene Unterlagen. Diese können nur mit dem Einverständnis der betroffenen Person und ansonsten 10 Jahre nach ihrem Tod genutzt werden. Ist das Todesdatum nicht ermittelbar, kann eine Nutzung frühestens 90 Jahre nach Geburt erfolgen.
  • Sollten Sie Rechercheergebnisse veröffentlichen, steht dem Stadtarchiv ein Belegexemplar zu.
  • Gebühren fallen bei privater Nutzung an. Wissenschaftliche Nutzung ist frei. Ansonsten freut sich das Stadtarchiv natürlich auch über Spenden, um besondere Anschaffungen tätigen zu können.
  • Beachten Sie hierzu auch die Benutzungsordnung