Herzlich Willkommen auf den Webseiten der Stadt Hückeswagen. Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt zu Einstiegspunkten in der Webseite zu springen:

Hückeswagen

Diese Seite wurde von www.hueckeswagen.de ausgedruckt. Sämtliche Rechte an Texten, Bildern und anderen Medien liegen bei der Stadt Hückeswagen.

Kontrast:
Schrift:

Aufgaben unseres Stadtarchivs

Es hat die gesetzlich verankerte Pflicht, die in der Verwaltung entstandenen Dokumente zu übernehmen, zu verwahren, zu erhalten, zu erschließen und für die Verwaltung und die Bürger nutzbar zu machen.

Das Archiv ist das Gedächtnis der Stadt. Unser Stadtarchiv ist ein Teil eines dichten Netzes kommunaler, staatlicher, kirchlicher und anderer Archive (www.archive.nrw.de).

Die Zeit des geheimen Sammelns und Sicherns in staubigen, dunklen  Kellern oder auf zugigen Dachböden gehört der Vergangenheit an. Historische Bildungsarbeit, Archivpädagogik, Erinnerungskultur und "long-life-learning" sind Schlagwörter, deren Berücksichtigung Gehör finden müssen. Aber auch wenn das Archiv eine investive Betriebseinheit darstellt und zu den "Non-Profit"-Einrichtungen gehört, denn lt. Gesetz sind Akten unveräußerlich, so wird in der heutigen Zeit der leeren Kassen doch immer nach dem Nutzen gefragt. Für den internen Verwaltungsbetrieb liegt es auf der Hand, dass ein gutes Dokumentenmanagementsystem zu einer enormen Zeitersparnis beim Auffinden alter Vorgänge führt. Eine schnelle, umfassende Information ist möglich und unterstützt die alltägliche Arbeit. Rechtssicherung und Transparenz werden gewährleistet.

Für den Bürger bietet sich durch die Multiperspektivität des Unikats "Akte" eine optimale Sichtweise bei seiner Recherche. Er hat die Möglichkeit, durch den offenen Umgang mit der Geschichte Orientierung zu gewinnen. Identifikation mit seiner Heimatstadt und Reflexion der eigenen, so wie der allgemeinen Geschichte ermöglichen "Lebenslanges-Lernen".  

Auch bei den weiterführenden Schulen steht nicht mehr ein stupides Auswendiglernen von Geschichtsdaten im Vordergrund, sondern die Vermittlung von Methodenkompetenz, eigenständigem Arbeiten und wissenschaftlicher Recherche. Die Fähigkeit Weltgeschichte auf kommunale und persönliche Ebene "herunterbrechen" zu können, wird nicht nur mit dem hochdotierten Geschichtspreis des Bundespräsidenten honoriert. www.geschichtswettbewerb.de

Besonders das Fach Geschichte bietet eine große Möglichkeit des " Erlebt-Werdens". Es ermöglicht einem Antworten auf die Fragen: "Wer bin ich?", "Woher komme ich?", "Wohin gehe ich?".
Aus der Vergangenheit lernen, unsere Demokratie begreifen und Identifikation schaffen sind wichtige gesellschaftspolitische Ziele.
"Freedom of information", die Informationsfreiheit, bereits auf dem 45. Deutschen Archivtag im Jahre 1969 von Hans Booms propagiert gewinnt in der heutigen Zeit von "GOOGLE" und "Wikipedia" ganz neue Dimensionen. Und doch gibt es auch für Hückeswagen noch viele unerforschte Bereiche und offene Fragen.  

Bitte beachten Sie auch die Benutzungssatzung für das Hückeswagener Stadtarchiv.